© Verband Deutscher Schulmusiker Niedersachsen
Made with MAGIX
VDS Verband Deutscher Schulmusiker Niedersachsen

WILLKOMMEN

beim VDS

Niedersachsen

Ihrem Fachverband für

Schulmusik

Auf diesen Seiten finden Sie…

alle wichtige Information über den Fachverband und seine aktuellen Aktivitäten. 

Jetzt anmelden: 

„SOUNDS &

GROOVES MIT

STIFT & CO.“

Perkussions-

Workshop mit

Martin Junker

HANNOVER-LANGENHAGEN, Freitag, 25. August 13.30-17.30 Uhr,  Gymnasium Langenhagen anmeldung@vds-niedersachsen.de

Perkussion I: Sounds & Grooves mit Stift & Co.

Perkussives Klassenmusizieren mit Schulutensilien. Workshop mit Martin Junker.

 Die spektakuläre Lehrbücher- und Mülltonnen-Musik der Schüler von Martin Junker hat auf der Bundesschulmusikwoche in Frankfurt einiges Aufsehen erregt. Es ist dem VDS Niedersachsen gelungen, ihn für einen Workshop in Hannover zu gewinnen.  Termin: s. o.. Info: http://www.vds- niedersachsen.de/VDSaktiv/fortbild/perkussion_junker/junker_kursbeschreibung.pdf vedab-Eintrag: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=96028 Anmelden unter: anmeldung@vds-niedersachsen.de mit Teilnehmergebühr (20 €, ermäßigt f. Mitglieder & Auszubildende 10€)

SCHULMUSIK IN NÖTEN: Grundschul-Abordnungen bedrohen Musik-AGs

Wenn die Kultusministerin Tausende von Stunden aus weiterführenden Schulen an Grundschulen abordnet, droht ein Massensterben der AGs: der Orchester; der Chöre; der Big Bands. Aller anderen auch. Theater, Sport und aller anderen Aktivitäten. Erst recht, wenn der Grundsatz „Pflichtunterricht geht vor“ (der per Erlass ohnehin gilt) durchgepaukt wird. Wir alle wissen, wie lange es dauern wird, das wieder aufzubauen. Der VDS Niedersachsen macht mit seinem Plakat auf die Gefahr aufmerksam. Sie können es als Bild aufrufen   oder als PDF herunterladen und für Ihre Überzeugungsarbeit verwenden. Sie können es auch gern in gedruckter Fassung bei uns anfordern. (weber@vds-niedersachsen.de).

KURIOSE GESCHICHTE: Programm-Musik & Co. im Zentralabitur

Ihre VDS-Fortbildungen zum Zentralabiturthema „Programmusik im Unterricht“ STADE: Montag, 18. September, Gymnasium Athenaeum OLDENBURG: Donnerstag, 28. September, Altes Gymnasium Jeweils 15-18 Uhr „Kuriose Geschichte“ heißt eine aus Schumanns Kinderszenen. An der lässt sich viel zeigen, und sie bildet den Ausgangspunkt. Aber auch sonst gibt es viel Schönes, Spannendes - und auch Kurioses rund um das Zentralabiturthema. Der VDS lädt - wie schon in den letzten Halbjahren - zu einer „Intermezzo-Fortbildung“ auf halber Strecke des Halbjahres ein. Die Referenten-Frage klärt sich noch. Rückblick: auf die Musical-Fortbildungen des letzten Halbjahres: http://www.vds-niedersachsen.de/VDSaktiv/fortbild/musical_ZA-fortbildung_VDS.html Die Zentralabiturvorgaben für das Abitur 2018 finden Sie unter: http://www.vds-niedersachsen.de/VDSaktiv/erlass_und_politik/ZA_TS2018.pdf

„Da die Politiker nicht

musikalischer werden, müssen wir

eben politischer werden.“

Zum Abschied von Prof. Dr. Richard

Jakoby

Der VDS Niedersachsen nimmt dankbar Abschied von Richard Jakoby, der am vergangenen Sonntag verstorben ist (Peter Becker nennt es einen „hellen Abschied“), mit einem Riesen-Requiem in der Clemeskirche und Beethovens Cavatina, vom Nomos- Quartett gespielt. Viele VDS-Mitglieder, die ihr Lehramtsstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover (HMTMH) absolviert haben, werden Richard Jakoby als eindrucksvolle und souveräne Persönlichkeit mit unzähligen Verdiensten für die Hochschule, aber auch darüber hinaus für die niedersächsische und die deutsche Musikkultur erlebt haben. mehr: Nachruf des Landesvorsitzenden Dr. Martin Weber „Immer das Ganze vor Augen“: ausführlicher Nachruf von Prof. Peter Becker

Ihr neues VDS-Magazin ist erschienen.

Schwerpunkt „Musik und Sprache“, durchaus mit dem Akzent Migrationshintergrund. Sowie mit einer Fülle von Einblicken in die Fortbildungsarbeit des VDS, z. B. einem ausführlichen Beitrag über Miss Saigon und Madame Butterfly im Vergleich; mit Einblicken in kritische politische Themen und vielem mehr. Redakteurin Hella Janssen lässt Sie alle schön grüßen. Ihre Fortbildungs-Vorschau im VDS-Magazin finden Sie HIER.

VDS-Workshop „Musik, Sprache, Teilhabe“

mit Tilman Koenig und Remmer Kruse

Sprache ist der Schlüssel für Bildungserfolg, soziale Integration und kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe. Das Projekt „Musk, Sprache, Teilhabe“ der Bertelsmann-Stiftung und des Niedersächsischen Kultusministeriums nutzt das Potenzial der Musik für die Förderung von Chancengerechtigkeit, durchgängiger Sprachbildung und Teilhabe bei Geflüchteten. Es unterstützt die Kompetenzentwicklung von pädagogischen Fachkräften in Form von Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen. Innerhalb des Workshops wollen wir Informationen über das Projekt geben und praktische Impulse für das schulische Praxisfeld liefern. Hierzu möchten wir (auch fachfremde) Kolleginnen und Kollegen aller Schulformen und Jahrgänge zu dieser Veranstaltung einladen. max. 30 Teilnehmer / -innen Donnerstag, 16. 11. 2017, 15:00 – 18:00 Uhr Ort: Bismarckschule Hannover Referenten: Remmer Kruse und Tilman Koenig nähere INFO

Folgenreicher Seiteneinstieg

Landesvorsitzender Dr. Martin Weber zur Problematik des Seiteneinstiegs im Fach Musik http://www.vds-niedersachsen.de/VDSaktiv/erlass_und_politik/Seiteneinsteiger.pdf

Schulreform mit Schönheitsfehlern

Der Landesvorsitzende, Dr. Martin Weber, nimmt Stellung zur Oberstufenreform, insbesondere zu Beeinträchtigungen von Musik als Abiturfach. (März 2017) http://www.vds- niedersachsen.de/VDSaktiv/erlass_und_politik/schulreform_mit_schoenheitsfehlern.pdf

4. NIEDERSÄCHSISCHER STREICHERKLASSENTAG Stade, Samstag, 25. Februar 2015

Der IV. NIEDERSÄCHSISCHE STREICHERKLASSENTAG war eine Wucht. Streicherklassen in Niedersachsen hatten sich vorbereitet. Es gab geteilte Workshops im Vormittag, ein leckeres Mittagessen mit Nudeln, eine Probe in der riesigen Stadthalle „STADEUM“ und ein Abschluss-Fest-Konzert, bei der das Streicherklassentags-Stück („Hymne“ von Albrecht Drude) kombiniert wurde mit Einschüben aus den Workshops.  Der LANDESMUSIKRAT in Zusammenarbeit mit dem VDS Niedersachsen und anderen Partnerinstitutionen hatte den Streicherklassentag im Rahmen von HAUPTSACHE: MUSIK organsiert. Gastgeber war das Gymnasium Athenaeum Stade. Rückblicke / Ausblicke: www.streicherklassentag.de oder beim Landesmusikrat unter:   www.streicherklassentag.hauptsache-musik.org  (zur Zeit nicht aktiv; Sommer 2017) Hier finden Sie den STREICHERKLASSENTAGSFLYER: http://www.vds- niedersachsen.de/VDSaktiv/streicherklassentagsflyer2017.pdf

Hier kommt Ihr neuer Jahresprogramm-Flyer

Der VDS Niedersachsen beabsichtigt, sich auch 2017 kräftig für Sie ins Zeug zu legen. Die neue PDF-Version finden Sie hier unter: http://www.vds- niedersachsen.de/VDSaktiv/Jahresprogrammflyer.pdf
© Verband Deutscher Schulmusiker Niedersachsen
Made with MAGIX
VDS Verband Deuscher Schulmusiker

WILLKOMMEN

beim VDS

Niedersachsen

Ihrem Fachverband für

Schulmusik

Auf diesen Seiten finden Sie…

alle wichtige Information über den Fachverband und seine aktuellen Aktivitäten. 

Jetzt anmelden: 

„SOUNDS & GROOVES

MIT STIFT & CO.“

Perkussions-Workshop

mit Martin Junker

HANNOVER-LANGENHAGEN, Freitag, 25. August 13.30-17.30 Uhr,  Gymnasium Langenhagen anmeldung@vds-niedersachsen.de

Perkussion I: Sounds & Grooves mit Stift & Co.

Perkussives Klassenmusizieren mit Schulutensilien.

Workshop mit Martin Junker.

 Die spektakuläre Lehrbücher- und Mülltonnen-Musik der Schüler von Martin Junker hat auf der Bundesschulmusikwoche in Frankfurt einiges Aufsehen erregt. Es ist dem VDS Niedersachsen gelungen, ihn für einen Workshop in Hannover zu gewinnen.  Info: http://www.vds- niedersachsen.de/VDSaktiv/fortbild/perkussion_junker/junker_ku rsbeschreibung.pdf vedab-Eintrag: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=96028 Anmelden unter: anmeldung@vds-niedersachsen.de mit Teilnehmergebühr (20 €, ermäßigt f. Mitglieder & Auszubildende 10€

SCHULMUSIK IN NÖTEN: Grundschul-Abordnungen

bedrohen Musik-AGs

Wenn die Kultusministerin Tausende von Stunden aus weiterführenden Schulen an Grundschulen abordnet, droht ein Massensterben der AGs: der Orchester; der Chöre; der Big Bands. Aller anderen auch. Theater, Sport und aller anderen Aktivitäten. Erst recht, wenn der Grundsatz „Pflichtunterricht geht vor“ (der per Erlass ohnehin gilt) durchgepaukt wird. Wir alle wissen, wie lange es dauern wird, das wieder aufzubauen. Der VDS Niedersachsen macht mit seinem Plakat auf die Gefahr aufmerksam. Sie können es als Bild aufrufen oder als PDF herunterladen und für Ihre Überzeugungsarbeit verwenden. Sie können es auch gern in gedruckter Fassung bei uns anfordern. (weber@vds-niedersachsen.de).

KURIOSE GESCHICHTE: Programm-Musik & Co. im

Zentralabitur

Ihre VDS-Fortbildungen zum Zentralabiturthema „Programmusik im Unterricht“ STADE: Montag, 18. September, Gymnasium Athenaeum OLDENBURG: Donnerstag, 28. September, Altes Gymnasium Jeweils 15-18 Uhr „Kuriose Geschichte“ heißt eine aus Schumanns Kinderszenen. An der lässt sich viel zeigen, und sie bildet den Ausgangspunkt. Aber auch sonst gibt es viel Schönes, Spannendes - und auch Kurioses um das Zentralabiturthema. Der VDS lädt - wie schon in den letzten Halbjahren - zu einer „Intermezzo-Fortbildung“ auf halber Strecke des Halbjahres ein. Die Referenten-Frage klärt sich noch. Rückblick: auf die Musical-Fortbildungen des letzten Halbjahres: http://www.vds- niedersachsen.de/VDSaktiv/fortbild/musical_ZA- fortbildung_VDS.html Die Zentralabiturvorgaben für das Abitur 2018 finden Sie unter: http://www.vds- niedersachsen.de/VDSaktiv/erlass_und_politik/ZA_TS2018.p df

„Da die Politiker nicht musikalischer werden,

müssen wir eben politischer werden.“

Zum Abschied von Prof. Dr. Richard Jakoby

Der VDS Niedersachsen nimmt dankbar Abschied von Richard Jakoby, der am vergangenen Sonntag verstorben ist (Peter Becker nennt es einen „hellen Abschied“), mit einem Riesen-Requiem in der Clemeskirche und Beethovens Cavatina, vom Nomos-Quartett gespielt. Viele VDS-Mitglieder, die ihr Lehramtsstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover (HMTMH) absolviert haben, werden Richard Jakoby als eindrucksvolle und souveräne Persönlichkeit mit unzähligen Verdiensten für die Hochschule, aber auch darüber hinaus für die niedersächsische und die deutsche Musikkultur erlebt haben. mehr: Nachruf des Landesvorsitzenden Dr. Martin Weber „Immer das Ganze vor Augen“: ausführlicher Nachruf von Prof. Peter Becker

Ihr neues VDS-Magazin ist

erschienen.

Schwerpunkt „Musik und Sprache“, durchaus mit dem Akzent Migrationshintergrund. Sowie mit einer Fülle von Einblicken in die Fortbildungsarbeit des VDS, z. B. einem ausführlichen Beitrag über Miss Saigon und Madame Butterfly im Vergleich; mit Einblicken in kritische politische Themen und vielem mehr. Redakteurin Hella Janssen lässt Sie alle schön grüßen. Ihre Fortbildungs-Vorschau im VDS-Magazin finden Sie HIER.

VDS-Workshop „Musik, Sprache, Teilhabe“

mit Tilman Koenig und Remmer Kruse

Sprache ist der Schlüssel für Bildungserfolg, soziale Integration und kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe. Das Projekt „Musk, Sprache, Teilhabe“ der Bertelsmann-Stiftung und des Niedersächsischen Kultusministeriums nutzt das Potenzial der Musik für die Förderung von Chancengerechtigkeit, durchgängiger Sprachbildung und Teilhabe bei Geflüchteten. Es unterstützt die Kompetenzentwicklung von pädagogischen Fachkräften in Form von Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen. Innerhalb des Workshops wollen wir Informationen über das Projekt geben und praktische Impulse für das schulische Praxisfeld liefern. Hierzu möchten wir (auch fachfremde) Kolleginnen und Kollegen aller Schulformen und Jahrgänge zu dieser Veranstaltung einladen. max. 30 Teilnehmer / -innen Donnerstag, 16. 11. 2017, 15:00 – 18:00 Uhr Ort: Bismarckschule Hannover Referenten: Remmer Kruse und Tilman Koenig nähere INFO

Folgenreicher Seiteneinstieg

Landesvorsitzender Dr. Martin Weber zur Problematik des Seiteneinstiegs im Fach Musik http://www.vds- niedersachsen.de/VDSaktiv/erlass_und_politik/Seiteneinsteiger.pdf

Schulreform mit Schönheitsfehlern

Der Landesvorsitzende, Dr. Martin Weber, nimmt Stellung zur Oberstufenreform, insbesondere zu Beeinträchtigungen von Musik als Abiturfach. (März 2017) http://www.vds- niedersachsen.de/VDSaktiv/erlass_und_politik/schulreform_mit_s choenheitsfehlern.pdf

4. NIEDERSÄCHSISCHER STREICHERKLASSENTAG

Stade, Samstag, 25. Februar 2015

Der IV. NIEDERSÄCHSISCHE STREICHERKLASSENTAG war eine Wucht. Streicherklassen in Niedersachsen hatten sich vorbereitet. Es gab geteilte Workshops im Vormittag, ein leckeres Mittagessen mit Nudeln, eine Probe in der riesigen Stadthalle „STADEUM“ und ein Abschluss-Fest- Konzert, bei der das Streicherklassentags-Stück („Hymne“ von Albrecht Drude) kombiniert wurde mit Einschüben aus den Workshops.  Der LANDESMUSIKRAT in Zusammenarbeit mit dem VDS Niedersachsen und anderen Partnerinstitutionen hatte den Streicherklassentag im Rahmen von HAUPTSACHE: MUSIK organsiert. Gastgeber war das Gymnasium Athenaeum Stade. Rückblicke / Ausblicke: www.streicherklassentag.de  oder beim Landesmusikrat unter:   www.streicherklassentag.hauptsache-musik.org Hier finden Sie den STREICHERKLASSENTAGSFLYER: http://www.vds- niedersachsen.de/VDSaktiv/streicherklassentagsflyer2017 .pdf

Hier kommt Ihr neuer Jahresprogramm-Flyer

Der VDS Niedersachsen beabsichtigt, sich auch 2017 kräftig für Sie ins Zeug zu legen. Die neue PDF-Version finden Sie hier unter: http://www.vds- niedersachsen.de/VDSaktiv/Jahresprogrammflyer.pdf